UNSERE BROTE

Frisch, köstlich und kernig: Sieben Sorten Kornkraft für Vollkorn-Liebhaber, die das Authentische und eine gesunde Ernährung schätzen.

DIE BÄCKEREI

Seit 1898: Liebe, Zeit, traditionelles Backhandwerk, natürliche Rohstoffe und moderne Technologien für vollmundige Geschmackserlebnisse.

IM HANDEL

Das echte Bäckerbrot: von der kleinen Landbäckerei im Herzen des Saterlandes frisch in den gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel.

VOLLKORNBÄCKEREI IM SATERLAND

IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT

Als kleine Landbäckerei im Herzen des Saterlandes haben wir uns seit über 120 Jahren der Backkunst verschrieben. Vollkornbrote sind unsere ganze Leidenschaft. Und bei uns noch reines Handwerk. Mit feinen Rezepturen aus dem Jahre 1898, traditioneller Produktion und unverfälschten Rohstoffen aus ökologischer Landwirtschaft. Industrielle Backmischungen oder Zusatzstoffe kommen bei uns nicht in den Teig.

Wir gönnen unseren Vollkornbroten einen Luxus, den Brote aus industrieller Fertigung nicht mehr genießen: Ruhe und Zeit. Warum? Unser Anspruch ist hoch: Wir möchten Menschen bei einem aktiven und gesunden Leben unterstützen. Mit insgesamt sieben Sorten ursprünglicher Vollkornbrote: biologisch oder vegan - allesamt frisch, lecker und kontrolliert. Und im Supermarktregal bei Ihnen vor Ort zu einem fairen Preis zu haben.

VIEL RUHE & ZEIT
VIEL RUHE & ZEIT
VIEL RUHE & ZEIT

Jedem unserer Vollkornbrote schenken wir viel Zeit. Das beginnt schon bei der Teigzubereitung. Nach überlieferten Rezepturen des Gründers Ahlrich Schulte setzen wir unsere naturmilden Sauerteige täglich frisch an, 365 Tage im Jahr. Ganze 24 Stunden Teigreife kommen unseren Vollkornbroten zugute. Unsere Steinofen-Vollkornbrote genießen zusätzlich eine lange Backzeit: das helle Steinofen-Vollkornbrot backen wir acht, das dunkle Steinofen-Vollkornbrot sogar 20 Stunden bis es kraftvoll und tiefbraun wird.

EICHENFASS-AROMA
EICHENFASS-AROMA
EICHENFASS-AROMA

Das Besondere liegt uns am Herzen. Vielleicht macht das schon einen Teil unseres Backgeheimnisses aus? In feinporigen Holzfässern aus 20-jähriger Eiche entfaltet unser Teig sein charaktervolles Aroma. Sorgfältig verschlossen lagern die Eichfässer über Nacht in einem warmen, wohltemperierten Ruheraum. Für das Geschmackserlebnis unserer Vollkornbrote legten die Eichenfässer eine weite Reise zurück: Aus amerikanischem Eichenholz in Spanien gefertigt, gelangten die Fässer über Bremen zu uns ins Saterland.

ALLES HANDWERK
ALLES HANDWERK
ALLES HANDWERK

Seit 1898 backen wir nach guter alter Tradition. Alle Vollkornbrote werden von uns noch liebevoll handgefertigt. Nur ein Hubkneter ergänzt unser Handwerk. Anders als in der industriellen Herstellung wird der Teig bei uns langsam und schonend geknetet. Brot für Brot wird dann auf einer kleinen Waage gewogen, in seine spezielle Form gebracht, mit frischen Körnern versehen und in den Ofen geschoben. Apropòs: auch unsere alten Steinöfen, die wir für spezielle Brotsorten nutzen, sind noch echte Handarbeit.

ECHTE QUALITÄT
ECHTE QUALITÄT
ECHTE QUALITÄT

Nur die besten Zutaten kommen in den Teig. Dafür arbeiten wir eng mit regionalen Zulieferern unseres Vertrauens zusammen. Wasser, Salz und Schrot sind die Basis unserer Vollkornbrote – genauer gesagt Bio-Vollkornschrot oder ökologisch streng kontrolliertes Korn. So traditionell unser Backhandwerk, so modern ist unser Qualitätsmanagement. Ph-Wert und Säuregehalt des Natursauerteiges messen wir mit modernster Messtechnik – Tag für Tag. Das nötige Fachwissen hierfür erwerben unsere Bäcker in einer halbjährigen Schulung.

fass
IM ECHTEN
EICHEN FASS
gereift